Daniel von der Helm - Online Marketing Consulting is proven by ProvenExpert.com
Telefon Button

Suchmaschinen: Marktanteile und
100 Alternativen zu Google & Bing

Nicht nur für Suchmaschinenoptimierer ist das Wissen über die Marktanteile der beliebtesten Suchmaschinen in Deutschland wichtig. Auch Unternehmer, die mit Ihrer Firma im Internet starten, stellen sich oftmals die Frage, ob es neben Google noch andere Suchdienste gibt, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. Auch heute noch ist die Informationssuche eine der mit Abstand häufigsten Onlinetätigkeiten und nicht zuletzt kommen über 50% der Websitebesucher über die organische Suche. Im eCommerce sind es sogar oft über 80%.

Suchmaschinenverteilung in Deutschland

In Deutschland sowie im deutschsprachigen Raum ist Google schon seit langem die beliebteste Suchmaschine. Die Daten von StatCounter und Web-Stats zeigen, dass im Juni 2016 Google seinen 1 Platz im Mittel mit einem Marktanteil von 91,76% verteidigt. Auf Platz 2 folgt Microsofts Suchmaschine Bing mit 5,61%. Platz 3 und 4 belegen Yahoo und T-Online, wobei Yahoo mit Bing und T-Online mit Google kooperiert. Auf Platz 5 und 6 folgen DuckDuckGo und Ask.

SuchmaschineStatCounter Juni 2016WebStats Juni 2016
Google93,51% (+0,61)90,00% (+0,10)
Bing  3,91% (-0,34)  7,30% (-0,30)
Yahoo**  1,44% (-0,15)  1,20% (-0,10)
T-Online*  0,67% (-0,09)  0,80% (-0,10)
DuckDuckGo  0,25% (-0,01)  -
Ask  -  0,10% (± 0,00)
Andere  0,22% (-0,02)  0,60% (+0,40)

* powered by Google, ** powered by Bing


Aus den obigen Daten ergibt sich im Mittel folgendes Bild über die Suchmaschinenmarktanteile in Deutschland für den Zeitraum Juni 2016:

Suchmaschinenmarktanteile in Deutschland für den Zeitraum Juni 2016

Entwicklung der Suchmaschinenmarktanteile in Deutschland 2001 - 2015

Google war nicht immer die Nummer 1 in Deutschland. So waren 1999 noch Yahoo, Lycos und Altavista die Suchmaschinen der ersten Wahl. Basierend auf den Daten von Webhits ist in der folgenden Grafik die Entwicklung des Suchmaschinenmarktes in Deutschland im Zeitraum von 2001 bis 2015 und damit der kometenhafte Anstieg von Google zu sehen:

Suchmaschinenmarktanteile in Deutschland für den Zeitraum Juni 2016

Google, Bing und 100 alternative Suchmaschinen

Auch wenn Google und Bing den Suchmaschinenmarkt dominieren, ist die Liste alternativer Suchmaschinen und Webkataloge groß und stellen bei der deutschsprachigen Suche nach beispielsweise Bildern, Firmen oder Produkten oftmals eine echte Alternative dar. Aber auch wer Wert auf Anonymität legt ist bei anderen Suchdiensten oft besser aufgehoben und wer schnell eine allumfassende Suche durchführen möchte ist vielleicht mit einer guten Metasuchmaschine gut beraten. Die nachfolgende in Kategorien unterteilte und von A-Z sortierte Suchmaschinenliste soll dabei helfen, die besten alternativen Suchmaschinen zu Google und Bing zu finden.

Universelle Suche:

Die im Folgenden aufgelisteten Suchmaschinen bieten dem Nutzer eine vielseitige und alle Bereiche umfassende Suche an. Von der Webdokumenten- über die Bilder-, Video-, News- hinzu zur Shopping-Suche. Obwohl es einige Anbieter gibt, reichern die meisten Suchmaschinen in dieser Liste ihre Ergebnisse mit Suchergebnissen von Google oder Bing an. Unterschiede gibt es aber z.B. hinsichtlich des unternehmerischen Ansatzes. So pflanzt z.B. Ecosia mit Ihren Werbeeinnahmen Bäume.

* powered by Google, ** powered by Bing

Metasuchmaschinen:

Für eine umfangreiche und zugleich effiziente Suche bietet sich eine Metasuchmaschine an. Diese leitet eine Suchanfrage an mehrere Suchmaschinen weiter, sammelt die Ergebnisse und bereitet diese dann auf. Ein großer Vorteil der Metasuche liegt in der Aggregation von Dubletten, was die Suche effizienter macht. Nachteile liegen in der langsameren Abfragezeit und der oft beschränkten Suchkonfiguration. Zu den beliebtesten und besten deutschen Metasuchmaschinen zählen:

Anonyme Suchmaschinen:

Wer privat sicher und weitestgehend anonym im Internet suchen möchte, sollte sich einen der folgenden anonymen Suchmaschinen anschauen. Diese legen besonderen Wert auf die Themen Privatsphäre und Datenschutz. In der Regel wird keine IP gespeichert oder diese aber vorab anonymisiert sowie keine Tracking-Cookies und HTTPS für die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Browser und Webserver verwendet. Wer also Wert auf eine anonyme Suche legt, sollte sich einen der folgenden Suchdienste und deren Datenschutzbestimmungen einmal genauer anschauen:

Bildersuchmaschinen:

Neben den umfangreichen und mächtigen Bildersuchdiensten von Google, Bing & Co. gibt es als Alternative im deutschsprachigen Internet nur noch die Bildersuchmaschine Picsearch. Diese punktet mit einer erweiterten Suchmöglichkeit nach Animationen und einem starken Familienfilter.

Umgekehrte Bildersuche:

Manchmal kommt es vor, das man nach ähnlichen Bildern, anderen Bildformaten suchen möchte oder wissen möchte, welche Webseiten ein gesuchtes Bild enthalten ist benötigt eine Rückwärts- oder Invers-Bildersuche. Die bietet zu einem Google Images (Kamera-Icon innerhalb der Suchmaske klicken) und zu anderen die auf umgekehrte Bildsuche spezialisierte deutschsprachige Suchmaschine Imageraider.

Video Suche:

Bei den Video-Suchmaschinen sind Google und Bing sicherlich die leistungsstärksten Anbieter. Wer jedoch nach Filmen und Serien sucht, der wird mit JustWatch einen Suchdienst gefunden haben, der die meisten - wenn auch kostenpflichtigen - Streaming Plattformen durchsucht.

Webkataloge:

Webkataloge (auch Webverzeichnis genannt) gehören zu den ältesten Formen von Suchdiensten im Internet. Im Gegensatz zu Suchmaschinen werden Kataloge in der Regel von Menschen manuell aufgebaut und gepflegt. Im Internet gibt es eine Vielzahl von Katalogen von denen die meisten Adressen von Webseiten zu einem speziellen Thema sammeln. Es gibt aber auch viele hierarchisch strukturierte Verzeichnisse, die eine universelle Suche nach bestimmten Kategorien bzw. Themen ermöglichen. Zu den bekanntesten deutschen Webkatalogen zählen:

Suchmaschinen für Flüge und Hotels:

Wer viel auf Reisen ist oder seinen Urlaub plant, kann mit einer Suchmaschine für Flüge und Hotels sich schnell einen Überblick verschaffen. Diese durchsuchen tausende Airlines und Hotels und bereiten schnell auf, welcher Flug der schnellste und/oder der billigste ist sowie welche Hotelangebote verfügbar sind und wie deren Gästebewertung aussehen. Nachfolgend eine Auswahl:

Preisvergleich:

Bei der Internetsuche nach Produkten ist oftmals der Preis ein ausschlaggebendes Kriterium. Folgende Preisvergleich-Suchmaschinen helfen dabei, das günstigste Angebot im Internet zu finden:

Suche für Kinder:

Der Anspruch an Suchmaschinen für Kinder liegt besonders auf der Sicherheit. Google und Bing bieten zwar einen starken Familienfilter, aber auch diese bieten nicht immer einen ausreichenden Schutz. Hinzu kommt der Anspruch, dass auch die Suchergebnisseiten kindgerecht aufbereitet sein müssen. Die folgenden deutschsprachigen Suchmaschinen für Kinder haben sich zur Aufgabe gemacht, diesen speziellen pädagogischen Anforderungen bestmöglich nachzukommen:

Personensuche:

Mit Personensuchmaschinen können schnell personenbezogene Informationen zu Menschen im Internet gefunden werden. Wer beispielsweise nach ehemaligen Klassenkameraden sucht oder mehr zu einem Autor erfahren möchte, kommt hier schnell ans Ziel.

Jobsuche:

Auf der Suche nach den richtigen Stellenanzeigen bieten sich Jobsuchmaschinen an, welche die Stellenanzeigen verschiedener Jobbörsen zusammenfassen. Hier gilt die Redewendung: Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Firmensuche:

Die in dieser Kategorie aufgelisteten Firmensuchmaschinen und -kataloge bieten eine gute Anlaufstelle, um in Deutschland ansässige Firmen zu finde. Aber auch jede Firma, die gefunden werde möchte, sollte einen Blick auf die einzelnen Anbieter werfen:

Autosuche:

Wenn es Zeit für einen neues Auto ist, ist die Auswahl im Internet groß. Die folgenden Autosuchmaschinen helfen mit einer parallelen Suche in verschiedenen Autobörsen. Bis auf 12auto, die eine übergreifende Suche nach Neuwagen und Gebrauchtwagen anbieten, haben sich alle anderen ihren Fokus auf Gebrauchtwagen gelegt.

Wissenschaftliche Suchmaschinen

Für die Recherche zu wissenschaftlichen Arbeiten eignen sich besonders wissenschaftliche Suchmaschinen. Im Gegensatz zu anderen Suchdiensten zeigen diese nur wissenschaftliche Webdokumente an. Neben Google Scholar dessen wissenschaftliche Suche sich nicht für Schüler und Studenten eignet, gibt es noch folgende Anbieter:

Semantische Suche:

Wer auf der Suche nach einer semantischen Suchmaschine ist, deren Fokus auf der Bedeutung einer Suchanfrage liegt, sollten neben Google zum Beispiel einmal einen Blick auf SemaGER werfen. Diese hat sich zur Aufgabe gemacht, verwandte Begriffe und inhaltlich passende Internetseiten zu der Bedeutung einer Suchanfrage zu liefern.

Kontakt
Sie haben Anmerkungen zur Suchmaschinen Liste oder möchte beraten werden, welche Suchdienste für Ihre Firma relevant sind? Schreiben Sie mir.